All time Favorites
Schreibe einen Kommentar

Mein Lieblings-Buch 2018

Lieblingsbuch 2018: Amani Triologie Alwyn Hamilton

Auch wenn 2018 natürlich schon ein bißchen zurückliegt, kann ich mich noch gut an meinen damaligen Favoriten erinnern. Während Teil 1 schon seit 2016 hier herumlag, habe ich Teil 2 und 3 erst in 2018 dazugekauft und lieben gelernt:

Meine liebsten Bücher in 2018 waren die der Amani-Triologie von Alwyn Hamilton.

Ich hatte den ersten Amani-Teil „Rebellin des Sandes“ wie gesagt schon vor Jahren im Buchhandel gesehen und das Cover hat mir so gut gefallen, dass ich zugelangt habe und mir das Buch damals selbst zum Geburtstag geschenkt habe.
Auch das Lesen ging wie Butter, aber enttäuscht hatte ich damals feststellen müssen: es gibt noch keine Nachfolgebände. Also landete das Buch im Regal und wurde vergessen.

Erst 2018 beim Aussortieren des Regals fiel mir das Buch wieder in die Hände, und ich fragte mich, was aus diesser Buchreihe eigentlich geworden war – und siehe da, die Triologie war nun komplett und ich habe mir binnen weniger Wochen die beiden Teile „Verräterin des Thrones“ und „Heldin des Morgenrots“ zu Gemüte geführt.

Alle drei Teile waren für mich durchgängig gut und überzeugten mich mit ihrem spannenden Genremix aus Wildem Westen / Orient / Magie. Amani, die Protagonistin der Bücher, war mir immer sympathisch; ein wenig frech, nicht zu gefühlsduselig, ziemlich mutig. Ihre und auch die Charakterentwicklung der anderen waren für mich absolut nachvollziehbar, und so hat Alwyn Hamilton zumindest für mich eine interessante, greifbare Geschichte geschrieben, die mir nachhaltig im Hinterkopf geblieben ist (allerdings reicht es nicht mehr für eine Rezension. Ich muss die Triologie demnächst erst wieder mal lesen, ist ja jetzt doch schon ein paar Jährchen her und ich bin – zumindest, was meine Erinnerungsleistung angeht – auch nicht mehr die Jüngste 😛 …)

Bis dahin,
Tina

Du möchtest mitschnauzen? Dann tu es hier: