Alle Artikel in: Gedankenwürmer

Gedankenwurm #3 | Stille Nacht, verseuchte Nacht – und was WIR damit tun.

In 2020 steht uns Corona-bedingt ein etwas anderes Weihnachtsfest bevor – in meinem Fall eins ohne viel Verwandtschaftsbesuche, ohne Herumgehetze von A nach B, ohne Last-Minute-Weihnachtseinkäufe. Für mich also eigentlich perfekt! Da hat der ganze Pandemie-Mist ja doch mal eine positive Seite. Wer jetzt meint, Männe und ich würden über die Weihnachtstage am PC daddeln, was das Zeug hergibt, der irrt – wir sind beide schon länger begeisterte RPG-Brettspiel-Liebhaber und haben uns für die Festtage ein weiteres zugelegt, welches wir nun seit Tag 1 unseres gemeinsamen Urlaubs schon suchten. Das Thema RPG-Brettspiel/Rollenspiel/Dungeon-Crawler (wie auch immer man diese Art von Brettspielen noch nennen mag) ist ja aktuell sowieso wieder im Kommen, deshalb dachte ich mir, es würde bestimmt nicht schaden, hier dem ein oder anderen Fantasy-Interessierten mal drei solcher Spiele ans Herz zu legen.

Gedankenwurm #2 | Der Wahnsinn, so bleu!

Die Veröffentlichung meines Blogs musste jetzt nochmal etwas auf sich warten lassen. Der Grund: perfektes Timing meinerseits! Es war schon länger geplant, „mein“ Zimmer zu renovieren. Bei unserem Einzug vor knapp 8 Jahren hatten wir so ziemlich das ganze Haus auf den Kopf gestellt und renoviert, bis auf diesen einen Raum, der ja „gar nicht so schlimm“ aussah. (Und ja, wir haben beide unser eigenes Zimmer, und eigentlich möchte ich gar nicht nachzählen, wie oft uns das vor diversen Ehestreitereien gerettet hat. Jedenfalls ziemlich oft.) Auf jeden Fall: Was wir zu diesem Zeitpunkt aber nicht wussten – die Vorbesitzer waren starke Raucher und hatten kurz vor unserem Einzug neu über die schon angesiffte Tapete gestrichen. Nun ist es ja leider so, dass sich Nikotin innerhalb weniger Wochen wieder durch die Farbschicht frisst, allerdings war bis dahin mein Zimmer voll eingerichtet und ich hatte keinerlei Elan, alles direkt wieder rauszuräumen und nochmal von vorne anzufangen. Wir einigten uns darauf, erst einmal den Rest des Hauses zu machen und dann mal zu schauen. Da wir unglaublich motivierte …

Gedankenwurm #1 | Früher war alles besser

Heute ist Freitag und ich möchte versuchen, mal mindestens einmal im Monat einen Gedanken-Artikel zu schreiben über die Dinge, die mich in der letzten Zeit beschäftigt, bewegt oder aufgeregt haben. Kunden aus der Hölle: Ich liebe den gleichnamigen Blog über alle Maßen – wahrscheinlich, weil er gerade im Dienstleistungssektor viel zu oft der Wahrheit entspricht. Und es tut gut, zu wissen: Man ist mit diesen Bananen nicht allein. Es passiert auch anderen. Auch ich habe mich in dieser Woche wahnsinnig über einen Kunden aufgeregt, der einen Flyer in Auftrag gab. Nach mehrerem Hin und Her bezüglich Korrekturen mit seiner Angestellten waren alle zufrieden. Schrieb zumindest die Angestellte, und zwar wortwörtlich. Zwei Wochen später trudelt eine Email des Kunden ein, in dem er schreibt, der Flyer würde jetzt zwar so verwendet werden weil keine Zeit mehr für weitere Korrekturen wäre, gefällt aber eigentlich nicht und überhaupt, es hätte alles viel zu lang gedauert. Äh… bitte? Und da war es wieder – das Gefühl, dass früher, während der Schulzeit, irgendwie alles besser war. Ne, warte mal… Schule? …